Die Rockergruppe "Bloody Warrior" hat sich in Bremerhaven gegründet. Anhänger liefen Anfang Oktober in ihren Kutten an der Bremer Schlachte auf.

Die Rockergruppe "Bloody Warrior" zeigte bei Facebook Bilder von ihrem Besuch an der Bremer Schlachte.

Foto: Screenshot: Facebook

Bremerhaven

Polizei hat Rockergruppe "Bloody Warrior" im Visier

Von Denise von der Ahé
8. November 2016 // 16:23

Ein neuer Rockerclub ist ins Visier der Polizei Bremerhaven geraten: Im Juli hat sich in der Seestadt die Gruppe "Bloody Warrior Germany" gegründet.  Nach Angaben der Bremerhavener Polizei betreibt die Rockergruppe seit Sommer ein Clubhaus in der Potsdamer Straße. Auf Facebook zeigen sich Anhänger von "Bloody Warrior" als Unterstützer der in Bremen verbotenen Mongols. Zusammen sollen sie nach Medienberichten die Hells Angels verstärkt provozieren.

Anhänger von "Bloody Warrior" zeigen sich an der Schlachte

Anfang Oktober zeigten sich Anhänger von "Bloody Warrior" in ihren Kutten an der Bremer Schlachte. Auf ihrer Facebook-Seite posten die Rocker Fotos von ihrem "kleinen Spaziergang", der nach Einschätzung der Bremer Polizei Stärke demonstrieren soll.  

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
365 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger