Razzia in Buschkämpen: Die Polizei stellt Geld aus Drogengeschäften in einem Hundekorb sicher.

Razzia in Buschkämpen: Die Polizei stellt Geld aus Drogengeschäften in einem Hundekorb sicher.

Foto: Polizei

Bremerhaven
Cuxland

Polizei sprengt Drogenbande in Buschkämpen

Von Matthias Berlinke
8. November 2016 // 15:38

Der Bremerhavener Kriminalpolizei ist ein Schlag gegen bandenmäßig organisierte Drogenhändler gelungen. Ein Mobilies Einsatzkommando stürmte ein Einfamlienhaus im Ortsteil Buschkämpen und konnte einen 45 Jahre alten Mann festnehmen. In der Nachbarschaft konnte die Polizei einen weiteren Täter (53) aufgreifen und ihm Handschellen verpassen. Zwei weitere Festnahmen erfolgten außerdem im Landkreis.

Drogenbande schmuggelt Marihuana und Kokain mit dem Auto aus den Niederlanden nach Deutschland

Seit mehreren Wochen ermittelt die Bremerhavener Kriminalpolizei wegen der bandenmäßigen Einfuhr von Marihuana und Kokain nach Deutschland gegen eine Gruppe illegaler Betäubungsmittelhändler aus und um Bremerhaven. Die Männer schmuggelten das Rauschgift mit ihren Autos aus den Niederlanden in das Bundesgebiet.

Von Bremerhaven aus werden die Drogen auch überregional angeboten

Die Bande war hierarchisch gegliedert. Neben der Organisation gab es sogenannte Bunkerhalter und Zwischenhändler, die den Stoff in Bremerhaven und auch überregional anboten. Die Täter sitzen in Untersuchungshaft.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
963 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger