Der Elektroschocker, auch Taser genannt, wurde bei der Polizei in Bremerhaven erfolgreich getestet. Aber die Regierungsfraktionen sind zerstritten. Eine landesweite Einführung wird es nicht geben. Foto: Roessler/dpa

Der Elektroschocker, auch Taser genannt, wurde bei der Polizei in Bremerhaven erfolgreich getestet. Aber die Regierungsfraktionen sind zerstritten. Eine landesweite Einführung wird es nicht geben. Foto: Roessler/dpa

Foto: picture alliance/dpa

Bremerhaven

Polizisten warten vergeblich auf den Taser

19. März 2021 // 07:30

Im Land Bremen werden die Polizisten nicht mit Tasern ausgerüstet. Grüne und Linke sind gagegen, trotz guter Erfahrungen in Bremerhaven.

Erfolgreicher Test

Zwei Jahre wurde das Distanz-Elektroimpulsgerät, auch Taser genannt, von den Beamten in der Seestadt getestet. Die Waffe entfaltete eine enorme abschreckende Wirkung. Der Taser hat sich herumgesprochen. Und anders als bei Schusswaffen glauben viele, dass er auch eingesetzt wird. Selbst Betrunkene und Drogenkonsumente, die den Schlagstock nicht mehr wahrnehmen, spüren den Stromstoß des Tasers.

Schutz für Polizisten

Polizisten, Polizeigewerkschafter und Innensenator fordern die landesweite Abnschaffung des Tasers. Zum Schutz der Polizisten, aber auch, um den Schusswaffengebrauch zu verringern. Aber Grüne und Linke lehnen das ab.

Warum Grüne und Linke den Taser ablehnen, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
347 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger