Pools boomen in der Corona-Krise

Mario Meseke (32) aus Bremerhaven-Leherheide hat einen XXL-Pool mit 60 Qubikmeter Wasserfüllvermögen in seinem Garten.

Bremerhaven

Pools boomen in der Corona-Krise

Von Jannik Sauer
29. Juni 2020 // 20:35

„Pools sind das neue Klopapier“, liest man vermehrt. Weil die Aussichten auf Hotel-Urlaube momentan mau sind, ist die Nachfrage nach Pools riesig.

Urlaub im eigenen Garten

Die Corona-Pandemie hat Tausende Reisepläne durchkreuzt. Doch wer nicht verreisen kann, holt sich den Urlaub eben nach Hause: In der Corona-Krise boomt das Geschäft mit Pools. Installateure können sich vor Aufträgen kaum retten, Baumärkte verzeichnen rekordverdächtige Umsatz-Zuwächse.

Wie schwierig es momentan ist, an Pools zu kommen und was beim Kauf beachtet werden sollte, lest ihr auf norderlesen.de und Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.