Rund 100 Menschen haben vor dem Stadthaus am Montag gegen die Corona-Maßnahmen an Schulen protestiert. Foto: Scheschonka

Rund 100 Menschen haben vor dem Stadthaus am Montag gegen die Corona-Maßnahmen an Schulen protestiert. Foto: Scheschonka

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Protest gegen Tests und Masken in Schulen vor dem Stadthaus

19. April 2021 // 12:32

Rund 100 Menschen haben am Montagvormittag vor dem Stadthaus in Bremerhaven gegen die Corona-Maßnahmen in Schulen protestiert.

Die Redner der Kundgebung setzten sich gegen die Maskenpflicht und gegen die Testpflicht an den Schulen ein. Sie befürchten psychische und körperliche Schäden durch diese Maßnahmen. Anlass für die Demonstration waren unter anderem die am heutigen Montag in Bremerhaven startenden Schnelltests für die Schüler, die für den Schulbesuch verpflichtend sind.

Gespräch mit Frost

Die Kundgebung begann um 11 Uhr und endete gegen 11.45 Uhr. Um 12 Uhr hat sich die Organisatorin der Veranstaltung mit dem Schuldezernenten Michael Frost für weitere Gespräche getroffen.

Was die Organisatoren genau fordern und warum auch in Bremerhaven Eltern gegen die Testpflicht in Schulen klagen, lest ihr in Kürze auf NORD|ERLESEN und am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
484 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger