Der Prozess vor dem Bremer Landgericht gegen mehrere Brüder wegen Widerstands gegen Polizisten in der Goethestraße geht seinem Ende entgegen. Foto: Mündelein

Der Prozess vor dem Bremer Landgericht gegen mehrere Brüder wegen Widerstands gegen Polizisten in der Goethestraße geht seinem Ende entgegen. Foto: Mündelein

Foto: Mündelein

Bremerhaven

Prozess Goethestraße: Plädoyers der Anwälte

17. September 2020 // 14:21

Das Strafverfahren gegen mehrere Brüder, die im Juli 2017 Polizisten an der Goethestraße in Bremerhaven-Lehe massiv angegriffen haben sollen, geht seinem Ende entgegen. Berühmt wurden die tumultartigen Angriffe durch die sozialen Medien. Die Videos waren im Internet mehr als eine Million Mal aufgerufen worden.

Termin für Urteilsverkündung steht noch nicht

Seit Januar stehen die Angeklagten vor Gericht wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung. Am Montag, 5. Oktober, und am Freitag, 23. Oktober, sollen die Plädoyers der Anwälte angehört werden. Danach steht das Urteil an. Einen Termin dafür gibt es aber noch nicht. Es ist der zweite Anlauf für den Prozess vor dem Landgericht Bremen. Der erste scheiterte, weil ein Schöffe über die Beratungen des Gerichts geplaudert hatte.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
940 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger