Rainer Brand (Die Linke) wünscht sich eine neue Querung der Eisenbahngleise in den Fischereihafen. Das würde Berufstätigen Zeit sparen und das tägliche Radfahren attraktiver machen.

Rainer Brand (Die Linke) wünscht sich eine neue Querung der Eisenbahngleise in den Fischereihafen. Das würde Berufstätigen Zeit sparen und das tägliche Radfahren attraktiver machen.

Foto: Wessolowski

Bremerhaven

Radfahrt in Fischereihafen attraktiver machen

29. Oktober 2020 // 18:00

Rainer Brand von den Linken ist überzeugt: Damit mehr Berufstätige für die Fahrt in den Fischereihafen das Rad nutzen, muss eine Gleisquerung her, die Zeit spart.

Aus Grünhöfe

Viele Beschäftigte des Fischereihafens wohnten in Wulsdorf und Grünhöfe und müssten entweder über die Rampe im Norden oder oder über die Straße „Am Lunedeich“ im Süden in den Fischereihafen fahren.

Zeit sparen

„Wenn wir an der Ecke wieder eine Gleisquerung machen, dann sparen Radfahrer, die zu Frosta oder der Deutschen See wollen, gegenüber dem Auto einige Kilometer, haben keine Staus und sparen auch Zeit“, schildert der passionierte Radfahrer.

Welche Strecke der passionierte Radfahrer befürwortet, und welche Interessen dagegen sprechen, lest ihr im kompletten Artikel auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
271 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger