Bei flüchtigem Hinsehen scheint es noch intakt, doch beim alten Leher Rathaus drohen Putz und Zierteile aus der Fassade zu fallen.  Foto Scheschonka

Bei flüchtigem Hinsehen scheint es noch intakt, doch beim alten Leher Rathaus drohen Putz und Zierteile aus der Fassade zu fallen. Foto Scheschonka

Foto: Jaspersen/dpa

Bremerhaven

Rathaus Lehe kann endlich saniert werden

Von nord24
24. Oktober 2016 // 19:00

Das alte Rathaus Lehe kann endlich saniert werden. Den Anstoß dafür gab ein Zuschuss des Bundes in Höhe von 100.000 Euro. Das Geld fließt allerdings nur unter der Bedingung, dass die Stadt weitere 250.000 Euro dazu gibt. SPD und CDU sind jetzt überein gekommen, den Betrag trotz Haushaltsnotlage loszueisen.

Steine drohen aus der Hauptfassade zu fallen

In das unter Denkmalschutz stehende Gebäude sind 2013 und 2014 bereits 700.000 Euro investiert worden, um die schwer angegriffene Nordseite zu reparieren.  Nun ist die Südfassade dran. Sie musste bereits mit einem Bauzaun abgesperrt werden, weil Teile des Mauerwerks auf die Straße zu stürzen drohen.

Reparatur der Ostseite wird noch einmal 565.000 Euro verschlingen

Doch mit der Sanierung der dem Marktplatz zugewandten Fassade  werden die Arbeiten immer noch nicht abgeschlossen sein. Für die Ostfassade müssen nach derzeitigen Berechnungen wohl noch einmal 565 000 Euro aufgebracht werden.  

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1484 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger