Ein Mann schiebt seinen Einkaufswagen vor einem Real-Markt.

Ein Mann schiebt seinen Einkaufswagen vor einem Real-Markt.

Foto: Berg/dpa

Bremerhaven

Real-Kette vor dem Aus: Mieter in Bremerhaven wissen nichts von Verkauf

Von Susanne Schwan
12. April 2019 // 10:00

Das Aus für die Supermarktkette Real steht offenbar kurz bevor. Für den Kauf der Metro-Tochter sind zwei Investoren im Rennen – einer davon Kaufland.  Ein Verkauf des Realmarktes an der Pferdebade in Bremerhaven bereitet jedoch den Konzessionären keine große Unruhe.

Keine offizielle Info

Sie stehen zum Standort in Bremerhaven-Lehe. Auf Nachfrage der NORDSEE-ZEITUNG hielt sich am Donnerstag die Geschäftsleitung der Stadtbäckerei Engelbrecht allerdings bedeckt. "Offiziell hat uns niemand informiert", sagt Nico Abraham vom Leitungsteam.

Noch ein zweiter Markt?

Man halte es für unwahrscheinlich, dass Kaufland neben Bohmsiel noch einen zweiten Markt in diesem umkämpften Einzugsgebiet aufmache. „Das gibt die Kaufkraft hier nicht her“, so Abraham.

Keine Sorge

Immerhin wolle Kaufland 100 Standorte deutschlandweit übernehmen, wird öffentlich verlautbart. „Wir machen uns keine Sorgen um unseren Standort“, betont Thomas Anthes, Inhaber der Sander-Apotheke, auch der Filiale Pferdebade.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8430 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram