Günther, der Treckerfahrer, ist das Alter Ego von Humorist Dietmar Wischmeyer.

Günther, der Treckerfahrer, ist das Alter Ego von Humorist Dietmar Wischmeyer.

Foto: Jörg Kyas

Bremerhaven
Kultur

„Rumlaufen, wie Gott einen schuf: Gummistiefel ... “

Von Thomas Joerdens
20. März 2020 // 17:05

Günther, der Treckerfahrer, mag Bremerhaven. Wegen der Gegend. Seinen Auftritt musste er absagen, aber erzählt trotzdem von der „Jahreshauptversammlung“.

Ein „Sie“ hört nur der Pastor

„Sie“ sagt der Günther nur zum Pastor. Und er läuft am liebsten rum, wie Gott ihn schuf: Gummistiefel, siffige Buchse, kaputtes Hemd, Mütze mit Vogelscheiße dran.

Das Alter Ego von Humorist Günther Wischmeyer sagt: „Landwirtschaft heute is einerseits Mais bis zum Horizont, kurz nach Polen rein zum Wenden und wieder zurück. Oder anderes Extrem: Urmenschen im Wendland, die den Ziegen die Milch aus den Titten schütteln.“

Bremerhaven hat viel Gegend

Und Günther ermahnt die Städter: „Draußen is besser als drinnen.“ Bremerhaven mag er: „Da is man auch schnell wieder draußen, und umzu is im wesentlichen Gegend un nich gleich die nächste Stadt.“

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1864 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger