Martin Günthner als SPD-Vorsitzender wiedergewählt

Der SPD-Unterbezirk Bremerhaven hat seinen Vorsitzenden Martin Günthner im Haus am Blink mit 90 von 122 Stimmen wiedergewählt.

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

SPD Bremerhaven bestätigt Vorsitzenden Martin Günthner im Amt

Von Sebastian Loskant
10. April 2016 // 14:20

Martin Günthner bleibt der Vorsitzende der SPD Bremerhaven. Beim Parteitag im Haus am Blink erhielt der 40-jährige Wirtschaftssenator 90 Ja- und 27 Nein-Stimmen.

9000 Arbeitsplätze geschaffen

Günthner rief die Genossen dazu auf, die Erfolge der SPD offensiver in der Öffentlichkeit zu vertreten. "Wir haben 9000 Arbeitsplätze geschaffen, wir haben dafür gesorgt, dass sich Ikea hier ansiedelt - sind wir stolz darauf?", fragte er die Mitglieder.

Eine Perspektive für den Schiffbau

Die SPD sei es auch gewesen, die den Stadtteil Lehe nach vorn gebracht und dem Schiffsbau am Standort Bremerhaven eine Perspektive gegeben habe. Günthner forderte eine "innere Mobiliseirung" für die kommenden zwei Jahre.

Gegen weitere Verschärfung des Asylrechts

Mehrere Parteimitglieder riefen ebenfalls dazu auf, nicht "in Tiefschlaf" zu verfallen, sondern offensiv mit den Menschen in der Stadt zu sprechen. Gerlinde Berk betonte: "Eine weitere Verschärfung des Asylrechts können wir als Sozialdemokraten nicht hinnehmen."

Swen Awiszus wird neuer Schriftführer

Günthners Stellvertreterin Sybille Böschen und Schatzmeister Frank Schildt wurden ebenfalls wiedergewählt. Neuer Schriftführer wurde Swen Awiszus.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8055 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram