Noch scheint es wie eine Utopie, dass die Sail 2020 wirklich stattfindet. Die Vorbereitung gehen trotzdem ungebremst weiter.

Noch scheint es wie eine Utopie, dass die Sail 2020 wirklich stattfindet. Die Vorbereitung gehen trotzdem ungebremst weiter.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Sail 2020: Vorbereitungen laufen weiter

3. April 2020 // 17:27

Noch weiß niemand, ob die Sail stattfinden kann. Aber solange es keine Absage gibt, laufen alle Vorbereitungen für die Großveranstaltung weiter.

Keine Rückzieher von Schiffen oder Händlern

Dr. Ralf Meyer, Geschäftsführer der Tourismusgesellschaft Erlebnis Bremerhaven und Sprecher des Organisationskomitees sagt: „Wir erledigen das ganz normale Geschäft. Zurzeit schließen wir gerade die Verträge mit den Marktbeschickern.“ Irgendwelche Rückzieher hat es bislang nicht gegeben - weder von Händlern noch von Schiffen oder Sponsoren.

Die Zeit ist ein wichtiger Faktor

Alle Beteiligten setzen auf den Faktor Zeit: Selbst wenn die bis zum 19. April geltende Allgemeinverfügung noch um einen Monat verlängert werden sollte, wären danach immer noch drei Monate Zeit: Das maritime Spektakel soll vom 19. bis 23. August stattfinden. Rund 250 Segelschiffe werden erwartet - und über 1,2 Millionen Besucher.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7546 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram