Sami Venäläinen will seine Karriere bei den Fischtown Pinguins fortsetzen.

Sami Venäläinen will seine Karriere bei den Fischtown Pinguins fortsetzen.

Foto: Scheer

Bremerhaven

Sami Venäläinen: Ich will bei den Pinguins bleiben

Von Matthias Berlinke
10. April 2017 // 13:55

von Matthias Berlinke Bei den Fischtown Pinguins laufen die Kaderplanungen weiter auf Hochtouren - nur in der Öffentlichkeit wollen sich Teammanager Alfred Prey und Geschäftsführer Hauke Hasselbring zum Stand von Verhandlungen nicht äußern. So manch ein Spieler ist da schon redseliger. So will Sami Venäläinen, der sich im vergangenen Jahr einen Kreuzbandriss zugezogen hat, unbedingt in Bremerhaven bleiben.

Konkrete Verhandlungen hat es noch nicht gegeben

"Ich will bei den Pinguins bleiben. Das ist mein Ziel", sagte der 35 Jahre alte Stürmer am vergangenen Mittwoch vor seinem Rückflug nach Finnland. "Allerdings stehen die konkreten Verhandlungen mit Bremerhaven noch aus."

Die Pinguins wollen die Untersuchungen der Berufsgenossenschaft abwarten

Teammanager Prey räumt der Möglichkeit einer Weiterverpflichtung des finnischen Außenstürmers durchaus Chancen ein.  Aber er tritt auch auf die Bremse. "Erst einmal muss die Berufsgenossenschaft grünes Licht. Die abschließenden Untersuchungen sind erst für Ende Mai terminiert", sagt Prey. "Läuft alles nach Plan, ist Sami natürlich eine Option für uns."

Venäläinens Frau gefällt es gut in Bremerhaven

Venäläinen selbst fühlt sich gut und ist heiß auf sein Comeback. Gedanken daran, dass das Knie nicht halten könnte, verschwendet er nicht. Der Modellathlet aus Tampere will angreifen. "Eine Rückkehr nach Bremerhaven würde auch meiner Frau sehr gut gefallen. Sie findet hier als Reiterin im Landkreis beste Bedingungen vor", sagt Venäläinen.

Rückkehr nach Finnland ist keine Option für den 35 Jahre alten Stürmer

Venäläinen hat bislang knapp 1000 Partien in der höchsten finnischen Liga bestritten. Die Neugier auf das Spielen im Ausland ist auch nach acht Monaten Verletzungspause noch riesig. "Es gab Anfragen von meinem Ex-Klub SaiPa. Aber Finnland ist jetzt eigentlich nicht meine Option", sagt Venäläinen.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
36 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger