Ein Mitarbeiter zeigt in der Corona-Abstrichstelle auf dem Festplatz einen Abstrich für einen Corona-Test.

Der Landkreis Cuxhaven ist mit der Sieben-Tage-Inzidenz sehr zufrieden. Ein Anstieg lässt sich auf eine Schiffscrew zurückführen.

Foto: Tom Weller/dpa

Bremerhaven

Schiffscrew sorgt für mehr Corona-Fälle

Autor
Von nord24
13. Mai 2021 // 14:45

Nachdem zuvor relativ wenige Corona-Fälle gemeldet wurden, verzeichnet der Krisenstab wieder eine gewisse Zunahme der Neuinfektionen.

Ein Teil ist der Crew eines Schiffes zuzuordnen, das derzeit im Hafen von Cuxhaven liegt, teilt der Landkreis mit. Die betroffenen Besatzungsmitglieder befänden sich in Isolation beziehungsweise Quarantäne.

„Festzuhalten bleibt, dass wir uns mit dem derzeitigen Inzidenzwert nach wie vor weit entfernt von einer Bewertung als Hochinzidenzkommune bewegen“, stellt Landrat Kai-Uwe Bielefeld fest.

Bremerhaven unter Marke 100

In Bremerhaven scheint sich die Corona-Lage zu entspannen. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert rutschte am Mittwoch nach langer Zeit wieder unter die 100er-Marke.

Lockerungen bei den Corona-Regelungen wird es aber zunächst nicht geben. Dafür muss der Inzidenzwert über mehrere Tage konstant unter 100 bleiben.

Mit Blick auf die Neuinfektionen meldete Bremerhaven am Mittwoch 27 Fälle. Zudem gab es einen Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus. Insgesamt sind damit bisher 98 Menschen in der Seestadt an oder mit Corona verstorben.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1597 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger