Der Vorstand der Leher TS hat den Schilder-Klau verurteilt.

Der Vorstand der Leher TS hat den Schilder-Klau verurteilt.

Foto: Archiv

Bremerhaven
Sport

Schilder-Klau bei Galatasaray: Leher TS verwarnt beteiligte Mitglieder

Von Christian Heinig
27. Februar 2018 // 07:00

Keine Strafe, aber einen Warnschuss – den hat es für die Mitglieder der Leher TS gegeben, die am Klau des Vereinsschildes von Fußballnachbar Galatasaray Bremerhaven beteiligt waren.

Rauswurf droht

„Es wurde gegen die Vereinssatzung der Leher Turnerschaft verstoßen“, heißt es in einer Mitteilung des Clubs. Der Vorstand hat deshalb beschlossen, „dass im Wiederholungsfall gegen die Beteiligten ein Ausschlussverfahren eingeleitet wird“. Dies sei laut Satzung möglich. Der Vorstand betonte zudem noch einmal, dass er den Vorfall zutiefst verurteile.

„Dumme Jungs“-Streich

Mitglieder der Leher TS hatten Mitte Februar das Vereinsschild von Galatasaray vom Sportplatz an der Wurster Straße gestohlen. Es war ein „Dumme Jungs“-Streich unter Alkohol. Die Diebe hatten anschließend ein Foto von sich und dem Schild gemacht, das in den sozialen Netzwerken landete. So flog der Klau auf.

Entschuldigung angenommen

In der LTS-Mitteilung heißt es dazu: „Die beteiligten Vereinsmitglieder sind von selbst auf die jeweiligen Vorstände zugegangen und haben sich für das Verhalten entschuldigt. Die Entschuldigung haben beide Vereine angenommen.“ Das Vereinsschild von Galatasary wird nun, wie bereits berichtet, von den Beteiligten ersetzt.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
290 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger