Jan Kaschura (links) störte sich auch an der Kaje kaum am Regen. Er gewann in 3:22 Stunden. Foto: Masorat

Jan Kaschura (links) störte sich auch an der Kaje kaum am Regen. Er gewann in 3:22 Stunden. Foto: Masorat

Foto: Buse

Bremerhaven
Sport

Schnelle Zeiten beim 15. City-Marathon in Bremerhaven

Von Ute Schröder
18. August 2019 // 18:42

Eine Rekord-Teilnehmerzahl ist es nicht geworden. Dafür gab es am Sonntag wegen des Regens zu wenige Nachmeldungen. Aber immerhin 1420 Läufer starteten beim 15. City-Marathon in Bremerhaven und zeigten sich in Topform. Es gab viele starke Zeiten. Am schnellsten war Jan Kaschura unterwegs.

Hartes Training

Der Holzmindener gewann die Marathonstrecke in schnellen 2:33 Stunden. Dafür tut der Koch aber auch einiges. "Sieben- bis elfmal trainiere ich in der Woche, ungefähr 13 Stunden." Der Regen, der die Veranstaltung in den ersten beiden Stunden konstant begleitete, störte ihn nur wenig.  Bei den Frauen siegte die Lübeckerin Ludmilla Bossmann in 3:12 Stunden.

45 Mal am Start

Als letzter Marathoni kam Andreas Glock ins Ziel. Der Berliner, der bislang jedes Mal in Bremerhaven gestartet ist, benötigte 6:47 Stunden. "Es war mein 45. Marathon insgesamt, den ich gefinisht habe."

Olympiasiegerin Heike Drechsler läuft mit

Prominente Unterstützung hatten die Teilnehmer des 6-Kilometer-Azubilaufes: Heike Drechsler, Olympiasiegerin von 1992 und 2000, lief mit. Alle Ergebnisse gibt es auf der Seite des Veranstalters.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

7493 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram