Die Schülerinnen und Schüler haben die Abläufe schnell verinnerlicht: Josephine Veiths Klasse 3d mit Malia (rechts) in der Goetheschule beim Corona-Selbsttest. Foto Scheschonka

Die Schülerinnen und Schüler haben die Abläufe schnell verinnerlicht: Josephine Veiths Klasse 3d mit Malia (rechts) in der Goetheschule beim Corona-Selbsttest. Foto Scheschonka

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Schnelltest in Bremerhavener Grundschule: So läuft’s im Klassenraum ab

23. April 2021 // 08:15

Bevor der Unterricht startet, steht am Donnerstagvormittag in der Goetheschule an der Deichstraße erst einmal der Schnelltest auf dem Stundenplan.

„Das ist ganz chillig“

Die zwölf Kinder in der Halbgruppe von Lehrerin Josephine Veith üben sich zum zweiten Mal darin, sich mit den Stäbchen selbst zu testen. Das funktioniert schon erstaunlich gut. „Das ist ganz chillig“, sagt der Grundschüler Cenk.

Guter Start - neue Sorgen

Auch Schulleiterin Vanessa Ostendorf ist zufrieden damit, wie der Start in die Corona-Schnelltestpflicht an ihrer Schule verlaufen ist. Schüler und Lehrkräfte hätten schnell eine Routine entwickelt. Ihr bereitet allerdings Sorgen, dass jetzt die Maskenpflicht gekippt wurde. Denn dadurch stellen sich neue Fragen, wenn bei den Tests ein Kind positiv sein sollte - zum Beispiel, ob dann die ganze Klasse in Quarantäne muss.

Wie genau die Tests im Klassenraum in der Goetheschule ablaufen und wie viele der Kinder daran teilnehmen, lest ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
751 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger