Denise, Jannik, Timon, Juliana und Ella stehen kurz vor den Abi-Prüfungen an der gymnasialen Oberstufe der Geschwister-Scholl.

Denise, Jannik, Timon, Juliana und Ella stehen kurz vor den Abi-Prüfungen an der gymnasialen Oberstufe der Geschwister-Scholl.

Foto: Gehrke

Bremerhaven

Schüler in Bremerhaven zu den neuen Abi-Prüfungsterminen

27. Januar 2021 // 08:05

Die Abiturklausuren sind im Land Bremen geschoben worden: Statt im Mai werden nun im Juni die Prüfungen abgelegt.

Die Abiturienten können damit leben. Doch sie hätten die zusätzlichen drei Wochen am liebsten zur Vorbereitung auf die Prüfungen genutzt. Dass nun in dieser Zeit regulärer Unterricht mit neuen Inhalten stattfinden soll, setze sie eher noch zusätzlich unter Druck. Schade finden sie, dass nun der Juni als Zwischenmonat vor den neuen Aufgaben im Leben verloren geht.

Geldverdienen im Juni fällt weg

Viele Absolventen hatten geplant, dann zu arbeiten und Geld zu verdienen. Die Abiturienten sprechen sich aber alle gegen eine Absage der Prüfungen aus. Ihr Abitur, sagen sie, solle genauso viel wert sein wie das derer, die vor ihnen diese wichtige Reifeprüfung abgelegt haben.

Was fünf Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule zu den später stattfindenden Abi-Prüfungen sagen, lest ihr schon jetzt auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
1175 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger