Der Schulschiff-Verein sieht in Bremen-Nord kaum noch Perspektiven. Eine Verlegung der „Schulschiff Deutschland“ sei eine Möglichkeit. Dafür vermisst er aber eine Initiative des Magistrats. Foto: Jaspersen/dpa

Der Schulschiff-Verein sieht in Bremen-Nord kaum noch Perspektiven. Eine Verlegung der „Schulschiff Deutschland“ sei eine Möglichkeit. Dafür vermisst er aber eine Initiative des Magistrats. Foto: Jaspersen/dpa

Foto: picture alliance / dpa

Bremerhaven

„Schulschiff Deutschland“: „Wir können uns nicht aufdrängen“

22. Juli 2020 // 19:19

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Der Verein hat durchaus Interesse, vermisst aber seinerseits ein deutliches Signal aus der Seestadt.

Ärger in Vegesack

Die Umgestaltungspläne mit Hochhaus in der Nachbarschaft in Bremen-Vegesack sind der Grund, warum der Schulschiff-Verein sich verändern will. Es geht um Perspektiven. Die sieht der Vorsitzende Claus Jäger durchaus in Bremerhaven. „Aber wir können uns nicht irgendwo aufdrängen“, betont er. Jäger vermisst ein aktives Interesse vonseiten der Stadt, die bislang offenbar nur inoffiziell auf den Verein zugegangen ist.

Welche Rolle die Landesregierung bei der Umzugsfrage spielt, lest Ihr jetzt bei norderlesen.de.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1440 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger