Bremerhavens Schulstadtrat Michael Frost begrüßt den Vorstoß des Bündnisses Ökonomische Bildung.

Stadtrat Michael Frost.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Schulstadtrat: Mehr wirtschaftliche Inhalte möglich

21. November 2020 // 14:10

Der Bremerhavener Schulstadtrat Michael Frost hält es möglich, mehr wirtschaftliche Inhalte in der Schule zu vermitteln, sagt er im NORD|ERLESEN-Interview.

Forderung von neuem Bündnis

Der Schulstadtrat reagiert damit auf eine entsprechende Forderung des neuen Bündnisses Ökonomische Bildung (BÖB). Zu dessen Gründungsmitgliedern gehört auch das Netzwerk Schule, Wirtschaft, Wissenschaft für die Region Unterweser.

Frost begrüßt Unterstützung

„Ich begrüße es, wenn ein außerschulisches Bündnis aus dem Bereich der Wirtschaft den schulischen Auftrag zur ökonomischen Grundbildung unterstützt und fördert“, sagt Frost. Gleichwohl werde bereits in den Schulen vielfältig Wirtschaftswissen vermittelt.

Wie es derzeit mit wirtschaftlichen Themen in der Schule aussieht und was sich Frost vorstellen könnte, lest Ihr im kostenlosen Artikel bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
990 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger