Heute soll ab etwa 17.30 Uhr ein Schwertransport quer durch Bremerhaven verlaufen.

Heute sollte ein Schwertransport quer durch Bremerhaven verlaufen. Doch die Aktion wurde kurzfristig abgesagt.

Foto: Symbolbild Scheschonka

Bremerhaven
Windkraft

Schwertransport rollt doch nicht durch Bremerhaven

Von nord24
25. Februar 2016 // 07:28

Der für heute Abend geplante Schwertransport kreuzt nun doch nicht durch Bremerhaven. Das hat die Polizei mitgeteilt. Die Autofahrer können also entspannt in den Feierabend düsen. Einen Ersatztermin für den Schwertransport gibt es aktuell nicht.

Schwertransport vom Container-Terminal bis in den Süden der Stadt

Ursprünglich sollte ab 17.30 Uhr ein 68 Meter langes Rotorblatt durch die ganze Stadt bugsiert werden. Als Verlade-Ort war der Container-Terminal vorgesehen. Anschließend sollte die Fahrt durch den Hafen zum Zollamt Roter Sand verlaufen. Danach war eine Route über die Barkhausenstraße, die Columbusstraße, die Kennedybrücke, die Georgstraße und die Weserstraße bis zur A 27, Abfahrt Süd, geplant. Hier ist der ursprünglich geplante Streckenverlauf einsehbar:

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1773 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger