Sechs Millionen Euro für Auswandererhaus

Das Auswandererhaus bekommt sechs Millionen Euro vom Bund.

Bremerhaven

Sechs Millionen Euro für Auswandererhaus

Von Denise von der Ahé
11. November 2016 // 18:00

Das Deutsche Auswandererhaus soll zum nationalen Migrationsmuseum ausgebaut werden: Dafür bekommt das Museum sechs Millionen Euro vom Bund.  Erneuert werden soll die Dauerausstellung. Außerdem ist geplant, ein neues interkulturelles Bildungszentrum zu errichten. Insgesamt werden für Umbau und Erneuerung rund zwölf Millionen Euro gebraucht.

Land, Stadt und Auswandererhaus müssen über Geld reden

Unklar blieb am Freitag, wer die restlichen sechs Millionen Euro bezahlt. „Senat, Auswandererhaus und Stadt Bremerhaven müssen nun darüber sprechen, wie die fehlenden sechs Millionen Euro finanziert werden“, sagte die Sprecherin von Wirtschaftssenator Martin Günthner, Nadja Niestädt.