Die Betonfassade des Schulzentrums Geschwister Scholl muss saniert werden - die Baumaßnahmen belasten den Haushalt mit zwei Millionen Euro.

Die Betonfassade des Schulzentrums Geschwister Scholl muss saniert werden - die Baumaßnahmen belasten den Haushalt mit zwei Millionen Euro.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Seestadt-Immobilien in finanzieller Schieflage

7. Juli 2020 // 14:43

Der städtische Gebäudebetrieb Seestadt-Immobilien steckt in finanziellen Schwierigkeiten, unter anderem weil die Stadt Schulden nicht beglichen hat.

Tiefes Loch in den Bremerhavener Haushalten

14,1 Millionen Euro tief ist das Loch, dass Seestadt-Immobilien in die Kreditvolumen der Bremerhavener Haushalte reißt. Das gefährdet nicht nur Gebäude sondern auch die Liquidität des Haushaltes.

Warum es so weit kommen konnte und wie die Koalition das Problem lösen will, lest ihr auf norderlesen.de (siehe unten):

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1903 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger