Eva Erkenberg, Inhaberin von Bremerhavens Segelmacher, ist bekannt für spontane Wohltätigkeitsaktionen. Foto: Hartmann

Eva Erkenberg, Inhaberin von Bremerhavens Segelmacher, ist bekannt für spontane Wohltätigkeitsaktionen. Foto: Hartmann

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Schoko-Spendensumme für „Mein Schiff 3“-Crew erreicht

5. Mai 2020 // 14:11

Dass 3000 Seeleute in Cuxhaven auf der „Mein Schiff 3“ festsitzen, berührt die Bremerhavener Segelmacherin Eva Erkenberg. Sie hat eine ungewöhnliche Spendenaktion gestartet. MIt Erfolg.

Situation angespannt

„Mich beschäftigt die Situation der Crew sehr! 3000 Menschen auf engstem Raum in Quarantäne in Cuxhaven“, schildert Eva Erkenberg von den „Bremerhavener Segelmachern“.


Geld für Schokolade

Deshalb startete sie über „betterplace.me“ spontan eine private Spendensammlung. Um der Besatzung ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern will die Bremerhavenerin Geld für 3000 Tafeln Schokolade sammeln, die sie an die Crew in Cuxhaven übergibt.

Symbol der Solidarität

Über die Seemannsmission bestehe Kontakt zur Crew: „Schokolade geht immer“.

„Wir wollen unsere Solidarität mit den Seeleuten aus allen Winkeln der Erde symbolisieren. Für jeden gespendeten Euro kaufen wir eine Tafel Schokolade“, so Erkenberg. Nach einem halben Tag ist die Spendensumme am Nachmittag bereits erreicht worden. Nun wird der Einkauf und die Übergabe geplant.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1062 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger