Wenn mehr Impfstoff da wäre, dann könnte auch im Impfzentrum in der Bremerhavener Stadthalle mehr geimpft werden.

Wenn mehr Impfstoff da wäre, dann könnte auch im Impfzentrum in der Bremerhavener Stadthalle mehr geimpft werden.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Seit 50 Tagen wird in Deutschland geimpft

16. Februar 2021 // 07:00

Impfbilanz nach 50 Tagen: 1,4 Millionen Menschen sind in Deutschland voll geimpft. Ein Blick nach Bremerhaven und in den Landkreis Cuxhaven.

Bremen und Niedersachsen

Im innerdeutschen Ländervergleich - Impfungen je 1000 Einwohner - landet Niedersachsen auf dem letzten Platz und Bremen auf dem dritten.

Team hoch motiviert

Und wie sieht es vor der Haustür aus? „Wir könnten quasi rund um die Uhr impfen und würde auch jeden Sonntag impfen, wenn der Impfstoff da wäre“, erklärt Magistratssprecher Stefan Zimdars. An Personal mangele es nicht. Das Team aus hauptamtlichen und ehrenamtlichen Helfern sowie rund 100 Medizinern auf Honorarbasis sei hoch motiviert und arbeite reibungslos auch in gemischten Teams zusammen.

Ehrenamtliche Helfer

Es besteht aus haupt- und vor allem ehrenamtlichen der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), der Johanniter Unfallhilfe und im Impfzentrum zusätzlich auch Mitarbeiter von Bundeswehr, Stadtverwaltung und Stadthalle.

Mehr über die Impfsituation in Bremerhaven und dem Cuxland und ob bereits Prognosen über die Impfungen weiterer Gruppen abgegeben werden, lest ihr im kompletten Artikel bei NORD|ERLESEN

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
220 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger