Die „Seute Deern" rottet im Alten Hafen vor sich hin.

Die „Seute Deern" rottet im Alten Hafen vor sich hin.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Senat beschließt Landesmittel für Rückbau der „Seuten Deern"

27. Oktober 2020 // 16:43

In der heutigen Senatssitzung (27.10.2020) wurde die Bereitstellung der Landesmittel für den Rückbau der „Seuten Deern", einer der letzten hölzernen Frachtsegler in Europa, beschlossen.

3 Millionen Euro

Der Rückbau soll im Frühjahr 2021 abgeschlossen sein und wird rund 3 Millionen Euro kosten. Das Land Bremen trägt zwei Drittel der Kosten.

Rückbau auf den Weg bringen

„Jetzt können Bremen und Bremerhaven gemeinsam den Rückbau auf den Weg bringen und Platz für ‚Neues‘ im Museumshafen schaffen", so die Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Dr. Claudia Schilling.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
192 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger