Damit die "Seute Deern" an die Baltimore Pier verholt werden kann, muss der Betonvorsprung abgerissen werden.

Damit die "Seute Deern" an die Baltimore Pier verholt werden kann, muss der Betonvorsprung abgerissen werden.

Foto: Scheer

Bremerhaven

"Seute Deern": Dann soll die Abbruchgenehmigung erteilt werden

Von nord24
9. Januar 2020 // 20:03

Der Abwrackplatz für die "Seute Deern" darf ab kommender Woche eingerichtet werden. Die Abbruchgenehmigung für den Rückbau des Betonversprungs, der derzeit noch im Weg steht, wird bis Mitte kommender Woche zugestellt.

"Seute Deern" muss durchs Nadelöhr

Um sechs Meter muss die ins Hafenbecken hineinragende Terrasse reduziert werden. Sonst passt die „Seute Deern“ nicht durchs Nadelöhr des Alten Hafens.
Wann die "Seute Deern" an die Baltimore Pier verholt werden soll, warum viele bei der Abbruchgenehmigung mitreden durften und wie die Ausschreibung beim Abwrackauftrag gelaufen ist, lest ihr auf norderlesen.de und am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1902 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger