Madeline Brunks hält eine der Wasserpfeifen in Kalaschnikow-Form fest, die sie in ihrem Shisha-Laden verkauft.

Madeline Brunks hält eine der Wasserpfeifen in Kalaschnikow-Form fest, die sie in ihrem Shisha-Laden verkauft.

Foto:

Bremerhaven
Kurios

Shisha-Laden hat Kalaschnikows im Schaufenster stehen

Von nord24
12. Juli 2016 // 17:00

In einem Shisha-Laden an der Hafenstraße in Lehe stehen Kalaschnikows im Schaufenster. Allerdings sind diese Automatikgewehre natürlich nicht echt. Für kritische Reaktionen von Passanten haben sie gleichwohl schon gesorgt.

Kalaschnikow-Form ist nur Deko

„Die Form ist nur Deko, natürlich sind das keine echten Gewehre, die da montiert sind“, sagt Madeline Brunks, die als Verkäuferin in dem Laden arbeitet, den ihr Mann betreibt. Doch auch, wenn sie nur Zierde sind – ist es nicht fragwürdig, in Zeiten ständiger Terrorangst Kalaschnikows ins Schaufenster zu stellen?

Ältere Dame äußert Kritik

„Nichts liegt uns ferner, als Gewalt verherrlichen zu wollen, um Gottes willen. Es ist nur so, dass diese Gewehr-Shishas gerade im Trend liegen, deshalb verkaufen wir sie“, antwortet Madeline Brunks. Sie ergänzt, dass aber tatsächlich schon eine ältere Dame in den Laden gekommen sei und gefragt habe, ob das mit den Gewehren im Schaufenster denn wirklich sein müsse.

"Da kann man keine Patronen reinstecken"

„Ich habe ihr gezeigt, dass die Dinger wirklich nur Shishas sind“, sagt Brunks dazu. „Ich habe extra eine auseinandergebaut, um der Frau zu zeigen, dass man da nicht etwa Patronen reinstecken kann.“

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
184 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger