Die Commerzbank setzt weiter auf den Standort Bremerhaven.

Die Commerzbank setzt weiter auf den Standort Bremerhaven.

Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Bremerhaven

So geht es mit der Commerzbank in Bremerhaven weiter

Von nord24
17. August 2020 // 08:00

Die Commerzbank beschleunigt die Verkleinerung ihres Filialnetzes mit zurzeit noch 1000 Geschäftsstellen. Das Geldhaus werde 200 Filialen, die wegen der Corona-Pandemie ohnehin geschlossen sind, nicht wieder öffnen, sagte ein Sprecher am Freitag. Die Filiale in Bremerhaven gehört nicht dazu. Sie bleibt erhalten. „Bremerhaven ist ein sehr interessanter Standort für uns“, versichert eine Sprecherin der Commerzbank.

Commerzbank in Bremerhaven: Geschäftsvolumen auf 220 Millionen Euro gestiegen

Die Bremerhavener Filiale scheint gesund zu sein. Sie hat vor wenigen Wochen die Bilanz fürs Geschäftsjahr 2019 vorgelegt: Das Geschäftsvolumen ist um 9,5 Prozent auf jetzt 220 Millionen Euro gestiegen.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
110 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger