Die Gesundheitsämter haben in der Corona-Pandemie alle Hände voll zu tun. Hinzu kommen nun auch technische Schwierigkeiten.

Die Gesundheitsämter haben in der Corona-Pandemie alle Hände voll zu tun. Hinzu kommen nun auch technische Schwierigkeiten.

Foto: Marijan Murat/dpa

Bremerhaven

Software-Probleme beim Gesundheitsamt führen zu Verwirrung

Von nord24
19. November 2020 // 14:55

Nur 31 Neuinfizierte am Montag, 296 am Mittwoch. Diese enorme Diskrepanz der Corona-Zahlen in Bremen liegt an einem Software-Fehler.

Fälle von Montag nachgemeldet

Die Software meldet die Zahlen des Robert-Koch-Institut an das Bremer Gesundheitsamt. Doch am Montagvormittag hakte es bei dieser Übermittlung. Das berichtet Radio Bremen. Am späten Dienstagabend wurden dann aber mehr als 100 Fälle nachgemeldet, sodass diese dann in den Wert von Mittwoch mit einflossen. Das Gesundheitsamt geht davon aus, dass alle Fälle nachgemeldet wurden, aber es könne weiter zu Übermittlungsverzögerungen kommen.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
967 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger