Biergärten gibt es auch in Bremerhaven: Die Redaktion gibt Tipps, in welchen man es besonders gut aushalten kann.

Biergärten gibt es auch in Bremerhaven: Die Redaktion gibt Tipps, in welchen man es besonders gut aushalten kann.

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Sonnenschein in Bremerhaven: Hier lässt es sich aushalten

Von Laura Bohlmann-Drammeh
5. Mai 2018 // 10:00

Bis zu 23 Grad und Sonnenschein - wenn die Wettervorhersage Recht behält, können wir uns auf ein sommerliches Wochenende in Bremerhaven freuen. Wir zeigen euch, wo ihr die Sonne genießen könnt.

Lieblingsplätze in Bremerhaven

Bildergalerie

/
Kaffee, Kuchen, Schiffe: Auf der Außenterrasse im Café des Havenbäckers im Schaufenster kann man es sich gut gehen lassen und das Treiben beobachten.
Kaffee, Kuchen, Schiffe: Auf der Außenterrasse im Café des Havenbäckers im Schaufenster kann man es sich gut gehen lassen und das Treiben beobachten. - Foto: Hartmann

© Foto: Hartmann

Kunst, Kaffee, Innenstadt: Das „Caspar David“ gegenüber der Kunsthalle lädt Studenten, Kulturliebende und Familien gleichermaßen zum Verweilen ein. Im Sommer kann man es sich hier auch auf der Außenterrasse gut gehen lassen. Zwar nicht mitten in der Fußgängerzone, dafür direkt am Theodor-Heuss-Platz gelegen, kann man im Caspar-David gut klönschnacken und Innenstadttrubel mitbekommen.
Kunst, Kaffee, Innenstadt: Das „Caspar David“ gegenüber der Kunsthalle lädt Studenten, Kulturliebende und Familien gleichermaßen zum Verweilen ein. Im Sommer kann man es sich hier auch auf der Außenterrasse gut gehen lassen. Zwar nicht mitten in der Fußgängerzone, dafür direkt am Theodor-Heuss-Platz gelegen, kann man im Caspar-David gut klönschnacken und Innenstadttrubel mitbekommen. - Foto: Hartmann

© Foto: Hartmann

Am Wochenende wird gegrillt: „Michelles Pfefferkorn“ im Speckenbütteler Park ist ein beliebtes Ausflugsziel in Bremerhaven. Inhaberin Michelle Dürdoth hat sich auf das Sommerwetter vorbereitet und will an diesem Wochenende für ihre Gäste grillen. Unter schattigen Bäumen und mit Blick auf den Bootsteich kann es einem hier auch in Norddeutschland ganz bayerisch ums Herz werden.
Am Wochenende wird gegrillt: „Michelles Pfefferkorn“ im Speckenbütteler Park ist ein beliebtes Ausflugsziel in Bremerhaven. Inhaberin Michelle Dürdoth hat sich auf das Sommerwetter vorbereitet und will an diesem Wochenende für ihre Gäste grillen. Unter schattigen Bäumen und mit Blick auf den Bootsteich kann es einem hier auch in Norddeutschland ganz bayerisch ums Herz werden. - Foto: Scheschonka

© Foto: Scheschonka

Bier mit Bootsblick: Am Elbinger Platz steht ein auf den ersten Blick unscheinbarer Kiosk, der eine kleine Auswahl an Softgetränken und Biersorten bietet. Hier kann man ein kühles Getränk unter schattigen Bäumen mit Blick auf die Yachten genießen. Bei gutem Wetter ist hier auch mehr los.
Bier mit Bootsblick: Am Elbinger Platz steht ein auf den ersten Blick unscheinbarer Kiosk, der eine kleine Auswahl an Softgetränken und Biersorten bietet. Hier kann man ein kühles Getränk unter schattigen Bäumen mit Blick auf die Yachten genießen. Bei gutem Wetter ist hier auch mehr los. - Foto: Scheschonka

© Foto: Scheschonka

Schiffe, Deich, Bar-Atmosphäre und das Klimahaus nebenan: Das Lloyds ist mit seiner großen Außenterrasse eine der Top-Adressen unter freiem Himmel. Kaffee, Abendessen oder Cocktails: Das Lloyd bietet zu fast allen Tageszeiten etwas an. Direkt am Neuen Hafen können Gäste sich hier bei Fisch, Fleisch und anderen Gerichten die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Von hier aus lässt sich neben dem Ausblick auf die Schiffe auch das Treiben am Neuen Hafen herrlich beobachten - wer „Leute gucken“ liebt, wird hier sicher nicht von Langeweile geplagt.
Schiffe, Deich, Bar-Atmosphäre und das Klimahaus nebenan: Das Lloyds ist mit seiner großen Außenterrasse eine der Top-Adressen unter freiem Himmel. Kaffee, Abendessen oder Cocktails: Das Lloyd bietet zu fast allen Tageszeiten etwas an. Direkt am Neuen Hafen können Gäste sich hier bei Fisch, Fleisch und anderen Gerichten die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Von hier aus lässt sich neben dem Ausblick auf die Schiffe auch das Treiben am Neuen Hafen herrlich beobachten - wer „Leute gucken“ liebt, wird hier sicher nicht von Langeweile geplagt. - Foto: Hartmann

© Foto: Hartmann

Mitten im Grünen: Am Höllenhammsweg in Schiffdorferdamm gibt es viele grüne Felder, ein paar Häuser und: die Moorkate. Ein gut bürgerliches Restaurant mit kleinem, aber gemütlichem Biergarten. Zwischen Bäumen, Rasen und Blumenbeeten kann man hier speisen oder einfach ein Getränk genießen.
Mitten im Grünen: Am Höllenhammsweg in Schiffdorferdamm gibt es viele grüne Felder, ein paar Häuser und: die Moorkate. Ein gut bürgerliches Restaurant mit kleinem, aber gemütlichem Biergarten. Zwischen Bäumen, Rasen und Blumenbeeten kann man hier speisen oder einfach ein Getränk genießen. - Foto: Scheschonka

© Foto: Scheschonka

Die Seele baumen lassen und Sonnenuntergänge genießen: Das geht in der "Seelust" direkt am Weserstrandbad vorzüglich. Das Lokal hat nur bei schönem Wetter geöffnet. Dann eignet sie sich wunderbar zum Einkehren nach einem Spaziergang am Deich.
Die Seele baumen lassen und Sonnenuntergänge genießen: Das geht in der "Seelust" direkt am Weserstrandbad vorzüglich. Das Lokal hat nur bei schönem Wetter geöffnet. Dann eignet sie sich wunderbar zum Einkehren nach einem Spaziergang am Deich. - Foto: Hartmann

© Foto: Hartmann

Das geht besonders gut bei einem kühlen Getränk, einem leckeren Happen, tollem Ausblick oder lauschiger Atmosphäre unter freiem Himmel. Die Redaktion verrät ihre Lieblingsplätze in der Stadt:

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1108 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger