Der Spielplatz neben dem künftigen Abwrackplatz der "Seute Deern" in Bremerhaven wird nicht gesperrt.

Der Spielplatz neben dem künftigen Abwrackplatz der "Seute Deern" in Bremerhaven wird nicht gesperrt.

Foto: Hartmann

Bremerhaven

Spielplatz neben der "Seute Deern" wird nicht gesperrt

Von Lili Maffiotte
27. Januar 2020 // 09:07

Der Spielplatz neben dem Abwrackplatz der "Seute Deern" in Bremerhaven wird nicht gesperrt. Auch nicht, wenn das marode Schiff in dem provisorischen Dock am Ende des Alten Hafen auseinander genommen wird. 

Gewerbeaufsicht prüft

Am Montag sollen die Arbeiten an der "Seute Deern" beginnen. Nach einer Prüfung der Gewerbeaufsicht und der für den Spielplatz zuständigen Bremerhavener Entwicklungsgesellschaft Alter/Neuer Hafen (BEAN) soll der Spielplatz geöffnet bleiben.
Welche Arbeiten am Montag erledigt werden und wie das provisorische Dock für die "Seute Deern" aussieht, das lest Ihr bei norderlesen.de und in der Montags-Ausgabe der NORDSEE-ZEITUNG.
   

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1260 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger