Betreutes Wohnen in Wulsdorf

Investor Willi Heise und Nordsee-Pflege-Chefin Gülsen Sariergin sind für das Betreute-Wohnen-Projekt an der Rohrstraße eine Partnerschaft eingegangen. In dem ehemaligen Warringskomplex entstehen 64 Mietwohnungen und eine Tagespflege. Die Umbauarbeiten laufen bereits. Geplante Fertigstellung: Mai 2017.

Foto:

Bremerhaven

Start für betreutes Wohnen in Wulsdorf

Von Jürgen Rabbel
27. Mai 2016 // 10:00

64 Mietwohnungen für betreutes Wohnen sollen in der Rohrstraße in Bremerhaven-Wulsdorf entstehen. Investor für das Projekt ist  der  Verdener Immobilienkaufmanns Willi Heise. Ins Boot geholt hat er sich für das Projekt Gülsen Sariergin, Chefin der Nordsee-Pflege.

Wohnen in kleinen Einheiten

Entstehen sollen 64 Wohnungen – zum größten Teil mit einer Loggia – in einer Größe zwischen 48 und 65 Quadratmeter. Eine Notrufeinrichtung sowie ein modernes Badezimmer und eine Küchenzeile seien Standart, betont Heise. „Alle Wohnungen sind per Fahrstuhl zu erreichen, und es gibt 72 Parkplätze in der Tiefgarage.“ Insgesamt investiert Heise rund 8 Millionen Euro in das Projekt.

Tagespflege zieht ein

Die Nordsee-Pflege wird mit einer Tagespflege (25 Plätze) in das Gebäude einziehen. „In Wulsdorf hat es bisher kein betreutes Wohnen gegeben“, betont Sariergin. Wenn sich ältere Menschen jetzt für einen Umzug entschließen, „müssen sie wenigstens nicht mehr ihren Stadtteil verlassen“.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
758 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger