Bei der EVB  wird am Montag (7. November) gestreikt.

Bei der EVB wird am Montag (7. November) gestreikt.

Foto: NZ-Archiv

Bremerhaven
Cuxland

Streik bei der EVB trifft das nord24-Land

Von Matthias Berlinke
7. November 2016 // 14:38

Die Gewerkschaft der Lokomotivführer (GDL) hat ihre Mitglieder bei der EVB dazu aufgerufen, am Montag (7. November) von 14 bis 23 Uhr in den Streik zu gehen. Betroffen davon sind im nord24-Land die Strecken von Bremerhaven nach Cuxhaven und von Bremerhaven nach Bremervörde. Fahrgäste müssen mit Zugausfällen und massiven Behinderungen rechnen. Die EVB möchte auf jeden Fall bis in den Abend hinein einen Zwei-Stunden-Takt sicherstellen. Ob das auch wirklich klappt, bleibt offen. Ab Bremerhaven-Hauptbahnhof entfallen in Richtung Bremervörde laut EVB die Abfahrten um 15.36, 17.36 und 19.36 Uhr. Ab Bremervörde (Richtung Bremerhaven) entfallen die Züge um 14.38, 16.38 und 18.38 Uhr.

Trotz des Streiks bei der EVB: Zwei-Stunden-Takt soll sichergestellt werden

Auch von Bremerhaven-Hauptbahnhof in Richtung Cuxhaven soll es einen Zwei-Stunden-Takt geben. Die Triebwagen um 15.36, 17.36, 19.36, 21.36 und 22.36 Uhr fallen aus. In der Gegenrichtung ab Cuxhaven fahren die Züge um 14.39, 16.39, 18.39, 20.39 und 21.39 Uhr nicht. Einen Ersatzverkehr mit Bussen soll es nicht geben.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1289 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger