Im Netzleitcenter in Bremen werden die Strom-, Gas-, Wasser- und Fernwärmenetze von Wesernetz überwacht.

Im Netzleitcenter in Bremen werden die Strom-, Gas-, Wasser- und Fernwärmenetze von Wesernetz überwacht.

Foto: Stümpke/Wesernetz

Bremerhaven

Stromnetz: Wenn mal die Lichter ausgehen

30. Mai 2020 // 14:30

Kein Licht, kein Computer, kein Fernsehen – ein Stromausfall. Dass der Strom schnell wieder fließt, darum kümmert sich in Bremerhaven Wesernetz.

Überwachung rund um die Uhr

Wesernetz ist eine Tochter des Energieversorgers SWB. „Unser Netz wird ständig überwacht. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche“, versichert der SWB-Sprecher Alexander Jewtuschenko.

Strom kann umgeleitet werden

Die Fäden laufen im Netzleitcenter in Bremen zusammen. Dort werden Schäden erkannt und Gegenmaßnahmen ergriffen, beispielsweise der Strom umgeleitet.

Wie eine solche Stromumleitung funktioniert, lest Ihr am Sonntag, 31. Mai 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

396 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger