Bremerhaven von oben

Studenten loben Havenwelten-Bauten wie das Klimahaus (oben am Anfang des Beckens) als Attraktivitätsgewinn für Bremerhaven. Luftfoto Scheer

Foto:

Bremerhaven

Studenten finden Bremerhaven immer attraktiver

Von nord24
24. November 2015 // 19:03

Die Seestadt hat mehr Anziehungskraft als früher – finden zumindest Studenten und Menschen, die in der Wissenschaft arbeiten. Das besagt eine Umfrage der Arbeitnehmerkammer. 551 Personen bewerteten dabei die Qualität Bremerhavens als Wohn- und Arbeitsort. Im Vergleich zu einer ersten solchen Befragung im Jahr 2007 landet die Stadt damit einen Imagegewinn.

Seestadt kommt auch bei Wissenschaftlern besser an

Vor zehn Jahren hat der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft Bremerhaven zur „Stadt der Wissenschaft“ erkoren. Aus diesem Anlass wollte die Arbeitnehmerkammer nun wissen, was Hochqualifizierte von der Stadt halten. Das Ergebnis: „Bremerhaven hat sich in den vergangenen Jahren weiter als Wissenschaftsstandort etabliert und kommt inzwischen bei den Wissenschaftlern deutlich besser an“, sagt Ingo Schierenbeck, der Geschäftsführer der Kammer.

Leuchtturmprojekte in den Havenwelten finden Anklang

60 Prozent der Befragten lebten in Bremerhaven. Und davon wiederum 57 Prozent fänden die Stadt attraktiv; 2007 seien es bloß 42 Prozent gewesen. Die Ursache für diesen Aufwind seien Leuchtturmprojekte wie Klima- und Auswandererhaus, der Ausbau der Hochschule und die Modernisierung des Hauptbahnhofs. Die gestiegene Zufriedenheit tue Bremerhaven gut, sagt Schierenbeck – aus mehreren Gründen.

Es gibt auch noch Kritik an der Stadt

„Die Studenten verknüpfen die Lebensqualität stark mit ihren beruflichen Perspektiven“, sagt Dr. Marion Salot, Referentin für regionale Wirtschaftspolitik. „Trotz der Jobzuwächse bleibt der Arbeitsmarkt in Bremerhaven aber ein Sorgenkind.“ Und die Befragten haben noch mehr Kritik: Demnach gibt es den Berufstätigen zu wenig Freizeitangebote, etwa in Sachen Schwimmbäder. Auch gastronomische Angebote vermissen sie, vor allem mit Wasserblick. Die Studenten sehen indes Nachholbedarf in Sachen Nachtleben. Auf der anderen Seite schätzen beide Gruppen die kurzen Wege in der Stadt und die geringen Lebenshaltungskosten.  

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7860 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram