Eine Stockente badet im Wasser. Bei der "Stunde der Wintervögel" gab es im Bürgerpark viele dieser Tiere zu zählen. Foto: Wittek/dpa

Eine Stockente badet im Wasser. Bei der "Stunde der Wintervögel" gab es im Bürgerpark viele dieser Tiere zu zählen. Foto: Wittek/dpa

Bremerhaven

„Stunde der Wintervögel“: Viele Stockenten im Bürgerpark gesichtet

Von nord24
11. Januar 2016 // 07:00

Stockenten – von dieser Art haben sie die meisten Tiere gesehen, gut 200 Stück. Rund zehn Menschen sind am Sonntag durch den Bürgerpark spaziert, um an der „Stunde der Wintervögel“ teilzunehmen. Die Wanderung leitete der Hobby-Ornithologe Heinrich Reiner. „Bei der Wintervogel-Stunde geht es darum, die höchste Anzahl der Vögel zu notieren, die man im Laufe einer Stunde von einer Art gleichzeitig sieht“, erklärt Reiner, der sich im Naturschutzbund (Nabu) engagiert. Dieser hat die bundesweite Aktion zum sechsten Mal veranstaltet. Ihm helfen die Daten, Veränderungen in der Vogelwelt festzustellen.

Wintervögel-Vorkommen im Bürgerpark hat sich verändert

Ob es solche Veränderungen auch im Bürgerpark gibt? „Ja“, sagt Heinrich Reiner. „Wir haben mehr Blau- und Kohlmeisen als sonst gesichtet.“ Vor einem Jahr haben die Bremerhavener diese Wintervögel am häufigsten gezählt:                   Weitere Informationen zu der Aktion gibt es hier.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7583 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram