Die Eltern fordern für den Nachwuchs an der Surheider Schule die Etablierung einer weiteren Hortgruppe zur Betreuung der Schüler. Miriam Schaller (links) und Anna Bey sind zwei der Erziehungsberechtigten.

Die Eltern fordern für den Nachwuchs an der Surheider Schule die Etablierung einer weiteren Hortgruppe zur Betreuung der Schüler. Miriam Schaller (links) und Anna Bey sind zwei der Erziehungsberechtigten.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Surheider Eltern fordern weitere Hortgruppe

10. März 2021 // 12:19

Der Hort in der Grundschule Surheide hat 40 Plätze - aber deutlich mehr Eltern wollen ihre Kinder dort betreuen lassen.

Antrag gestellt

Eine Gruppe von Schulanfänger-Eltern setzt sich für seine Erweiterung ein. Da derzeit nur vier Hort-Plätze frei sind, sind viele der Eltern, deren Kindern im Sommer eingeschult werden, in großer Sorge.

Derzenernt prüft Anliegen

15 von ihnen sind offenbar alternativlos auf die Betreuung angewiesen und haben einen Antrag für eine weitere Hortgruppe an den Trägerkirchenkreis für die evangelischen Kindertagesstätten und an den Magistrat zugesandt. „Den Bedarf für den Ausbau der Hortplätze in Surheide kann ich bestätigen. Wir befinden uns bereits in der Prüfung der Kapazitätserweiterung“, teilt der zuständige Dezernent Michael Frost mit. Es fehlt allerdings an Raum und Personal.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
987 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger