Das Museumsschiff "Seute Deern" nach der Bergung im September 2019.

Das Museumsschiff "Seute Deern" nach der Bergung im September 2019.

Foto: Hartmann

Bremerhaven
Schiffe & Häfen

Talkrunde "Leute in der Losche" zum Thema "Seute Deern"

Von Ann-Kathrin Brocks
21. November 2019 // 08:00

Das Schicksal der alten „Seute Deern“ ist besiegelt, ein unverhoffter Neubau bewilligt. Zu den vielen offenen Punkten rund um das Abwracken kommen somit etliche neue Fragen zum Millionenprojekt und zur Zukunft der Museumsflotte hinzu. Möglichst viele Antworten soll am Montag, 16. Dezember, eine Sonderveranstaltung der NZ-Gesprächsreihe „Leute in der Losche“ liefern. Wegen des erwartet großen öffentlichen Interesses findet die Diskussion im Deutschen Schifffahrtsmuseum, Hans-Scharoun-Platz 1, statt.

Fragen über Fragen

Was kann von dem Wahrzeichen noch erhalten oder gerettet werden? Welche Originalteile lassen sich in den Nachbau integrieren? Soll der Neubau nur im Hafen liegen oder auch in See stechen? Das sind nur drei der zahlreichen Fragen, die gegenwärtig im Mittelpunkt vieler Diskussionen stehen. Und es gibt viele mehr.

Vier Experten stellen sich den Fragen

Den Fragen der NORDSEE-ZEITUNG und des Publikums stellen sich Museumsdirektorin Prof. Dr. Sunhild Kleingärtner und Dr. Lars Kröger, der seit Anfang des Jahres Projektleiter des DSM für die „Seute Deern“ und die Umgestaltung des Museumshafens ist. Aus der Politik sitzen Dr. Claudia Schilling (SPD), Senatorin für Wissenschaft und Häfen, sowie der Bremerhavener Bundestagsabgeordnete Uwe Schmidt mit auf dem Podium.

Schickt uns eure Fragen

Die Diskussion findet inmitten der Sonderausstellung 360° Polarstern statt. Zuschauer mit Tickets für den NZ-Talk (Einlass 18.30 Uhr)  können außerdem die Ausstellung zwischen 17.30 und 18.30 Uhr sowie im Anschluss an die Veranstaltung (ab etwa 21 Uhr) besichtigen. Falls Ihr an dem Abend verhindert sein solltet, könnt Ihr uns vorab eure Fragen senden: leute@nordsee-zeitung.de

Eintrittskarten ab sofort erhältlich

Eintrittskarten gibt es wie immer gegen eine Spende zugunsten der Aktion "Hilfe für Mitbürger" im Kundencenter der NORDSEE-ZEITUNG im Columbus Center, Obere Bürger 48, oder unter www.nordsee-zeitung.de/ticketshop.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1184 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger