Der Vandalismus in Thieles Garten empört die Garten-Verantwortlichen Doris Paula Baumgart-Ackermann, Holger Welt, Herbert Winter und Leroy Czichy (v. li.).

Der Vandalismus in Thieles Garten empört die Garten-Verantwortlichen Doris Paula Baumgart-Ackermann, Holger Welt, Herbert Winter und Leroy Czichy (v. li.).

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Thieles Garten schon wieder attackiert

5. August 2020 // 07:55

Thieles Garten in Bremerhaven-Leherheide ist erneut Opfer von Zerstörungswut geworden. Unbekannte haben den „Faun“ zerstört.

Jugendliche zerschlagen den Faun

Schon wieder eine Attacke auf Thieles Garten. Fassungslos steht der neue Hausmeister, Herbert Winter, vor dem mutwillig zerstörten „Faun“. Der 65-Jährige hat die jugendlichen Zerstörungswütigen sogar auf frischer Tat ertappt, aber sie flüchteten. Die Polizei ermittelt. Und das Gartenbauamt stöhnt. Rund 4000 Euro kostet das Sanieren der Skulptur.

25.000 Euro für die Sanierung

Geld, das die Stadt dieses Jahr ausnahmsweise bereit stellt. In den vergangenen fünf Jahren mussten rund 25.000 Euro aus dem Sonderprogramm „Wohnen in Nachbarschaften“ in das Instandsetzen vieler märchenhafter Figuren gesteckt werden.

Mehr über die Zerstörungswut und was Hollywood-Star Olivia de Havilland mit Thieles Garten zu tun hat, erfhrt Ihr in der NORDSEE-ZEITUNG und auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1268 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger