Für die beiden Fahrgäste wurde es teuer. Trotz Ausgangssperre mal eben Zigaretten mit dem Taxi an der Tankstelle einkaufen? Das akzeptierten die Polizisten nicht. Das Paar war ziemlich sauer. 250 Fahrzeuge wurden in der Nacht zu Freitag kontrolliert.

Für die beiden Fahrgäste wurde es teuer. Trotz Ausgangssperre mal eben Zigaretten mit dem Taxi an der Tankstelle einkaufen? Das akzeptierten die Polizisten nicht. Das Paar war ziemlich sauer. 250 Fahrzeuge wurden in der Nacht zu Freitag kontrolliert.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Trotz Ausgangssperre Taxifahrt zur „Tanke“

2. April 2021 // 14:55

Mal eben mit dem Taxi Zigaretten an der Tankstelle holen? Das ging schief. 23 Uhr, Ausgangssperre. Es gibt Ärger bei der Polizeikontrolle.

Teure Einkaufsfahrt

An der Stresemannstraße, Zufahrt Stadthalle, kontrollierte die Polizei in der Nacht von Donnerstag zu Freitag die Ausgangssperre. Wer keinen triftigen Grund wie die Fahrt zur Arbeit angeben konnte, wurde vors Foyer der Stadthalle zur Überprüfung gelotst. Die Einkaufsfahrt mit dem Taxi wurde jedenfalls für ein junges Paar ziemlich teuer. Und jemand, der seinen Sohn aus dem Fischereihafen von der Arbeit abholen wollte, musste ebenfalls zahlen.

21 Verstöße

Die Seestadt-Polizei wurde durch Kollegen aus Bremen unterstützt. Insgesamt wurden 250 Fahrzeuge und 126 Personen überprüft. Die Polizei registrierte 21 Verstöße gegen die Ausgangssperre. Dazu kamen 9 Personen, die die Maskenpflicht missachtet hatten.

Was alles bei der nächtlichen Polizeikontrolle los war, lest Ihr in Kürze NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
582 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger