In der Illerstraße in Surheide hat ein 39-Jähriger betrunken ein geparktes Auto gerammt.

In der Illerstraße in Surheide hat ein 39-Jähriger betrunken ein geparktes Auto gerammt.

Foto: Google Maps/Geo-BasisDE/BKG

Bremerhaven

Unfall in Surheide: Autofahrer versucht betrunken zu wenden

Von Philipp Overschmidt
21. April 2017 // 14:00

Ein 39-jähriger Autofahrer hat am Donnerstagabend in der Illerstraße in Surheide betrunken versucht, mit seinem Kleintransporter zu wenden. Dabei rammte er ein geparktes Auto. 

Fahrer scheitert mehrmals an Wendeversuch

Zeugen beobachteten den Mann, wie er mehrfach versuchte, sein Fahrzeug zu wenden. Aufgrund der Fahrweise vermuteten sie, dass der 39-Jährige Alkohol getrunken hat. Das bestätigte sich, als die Polizeibeamten den Mann überprüften. Sie nahmen den Beschuldigten mit zur Blutentnahme und beschlagnahmten seinen Führerschein und die Autoschlüssel. Der angerichtete Sachschaden liegt geschätzt bei rund 1600 Euro.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1465 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger