Der Umsatz an Videospielen ist im ersten Halbjahr in Deutschland um elf Prozent gestiegen.

Der Umsatz an Videospielen ist im ersten Halbjahr in Deutschland um elf Prozent gestiegen.

Foto: Schmidt

Bremerhaven

Vorstellung der Trends aus der Gamingszene

Von Lili Maffiotte
2. September 2019 // 06:50

Von Action-Adventures und Sportspielen bis hin zu Simulationen und Rollenspielen: Bei den Messen E3 in Los Angeles im Juni und Gamescom in Köln im August sind die neuen Spiele präsentiert worden.

So viele Games

Und auch wenn Weihnachten noch nicht vor der Tür steht: Die PC-und Videospielbranche wappnet sich schon im September für das anstehende Geschäft. In diesem Monat erscheinen so viele Games wie schon seit Monaten nicht mehr.

Hohe Umsätze

Im ersten Halbjahr 2019 ist der Umsatz für Spiele, Konsolen und Zubehör in Deutschland auf rund 2,8 Milliarden Euro gestiegen. Das teilte der Branchenverband Game anlässlich der Gamescom mit. Im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr war das ein Plus von 11 Prozent.
Die Hochkaräter und die Trends der Gamingindustrie stellen wir am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG vor.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7999 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram