Auch mehrere städtische Kitas in Bremerhaven sind vom Streik betroffen. Laut Angaben der Stadt wurde ein Notdienst eingerichtet.

Auch mehrere städtische Kitas in Bremerhaven sind vom Streik betroffen. Laut Angaben der Stadt wurde ein Notdienst eingerichtet.

Foto: Rumpenhorst/dpa

Bremerhaven

Warnstreik: Diese Einrichtungen in Bremerhaven sind betroffen

Von nord24
25. April 2016 // 13:52

Im öffentlichen Dienst sind für Dienstag Warnstreiks angekündigt. Betroffen sind auch mehrere Einrichtungen in Bremerhaven. Hier steht, wo es Dienstag eng werden könnte.

Klinik-Mitarbeiter zu Streik aufgerufen

Aufgerufen sind Beschäftigte des Klinikums Bremerhaven Reinkenheide, des Alfred-Wegener-Institutes, der Wespa, des Magistrates, des Wasser- und Schiffahrtsamtes und von Bremenports.

Notdienste in Kitas

Die Betreuung städtische Kindertagesstätten ist in manchen Einrichtungen nicht gesichert. Nach Angaben der Stadt werden die Eltern über die jeweiligen Kita-Leitungen informiert, ob ein Notdienst eingerichtet ist.

Bad 1 könnte geschlossen bleiben

Außerdem ist nicht sichergestellt, dass alle Bäder zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet werden können. Der Notfallplan der Bädergesellschaft sieht vor, dass das BAD 1 in der Kurt-Schumacher-Straße am Dienstag geschlossen bleibt. Das BAD 2 in der Schillerstraße und das BAD 3 (Am Stadion 10) werden regulär geöffnet, damit das Schulschwimmen und die Aqua-Kurse durchgeführt werden können. (ssw)  

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7386 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram