Bus mit Vorderansicht. Fahnen und Plakat in der Windschutzscheibe.

Viele Bussen bleiben am Mittwoch in Bremen und Niedersachsen in Depots.

Foto: Paul Zinken/dpa (Symbolfoto)

Bremerhaven

Warnstreiks im Norden: Am Mittwoch fahren keine Busse und Straßenbahnen

6. Oktober 2020 // 11:11

Die Beschäftigten im öffentlichen Nahverkehr wollen am Mittwoch wieder in einen 24-stündigen Warnstreik treten. In vielen Städten in den Bundesländern Bremen und Niedersachsen fahren dann keine Busse und Straßenbahnen.

6000 Beschäftigte wollen streiken

6000 Beschäftigte der Nahverkehrsbetriebe in Hannover, der Stadt Bremen, Braunschweig, Wolfsburg, Göttingen und Goslar legen die Arbeit nieder. Die Gewerkschaft Verdi will einen bundesweiten Tarifvertrag für die rund 87.000 ÖPNV-Beschäftigten durchsetzen.

Bremerhaven Bus nicht betroffen

Wichtig für Bremerhaven und umzu: Die Verkehrsgesellschaft Bremerhaven (VGB) ist von den Streiks nicht betroffen. Die Busse sollen nach Plan fahren. Für die Beschäftigten von Bremerhaven Bus gilt ein gesonderter Haustarifvertrag.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
229 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger