Virologe Professor Andreas Dotzauer von der Uni Bremen interpretiert die geringen Infektionszahlen in Bremerhaven.

Virologe Professor Andreas Dotzauer von der Uni Bremen interpretiert die geringen Infektionszahlen in Bremerhaven.

Foto: FOTOSPEKTRUM

Bremerhaven

Warum es so wenige Corona-Fälle in Bremerhaven gibt

9. April 2020 // 08:00

Bisher sind in Bremerhaven 26 Patienten positiv auf das Coronavirus getestet worden - bei insgesamt rund 1100 Tests laut Gesundheitsressort.

Ursachenforschung

Eine erfreulich geringe Zahl für Bremerhaven - woran könnte das liegen?

Wir haben den Virologen Professor Andreas Dotzauer von der Uni Bremen gefragt.

„Kein Zufall“

An einen Zufall glaubt Dotzauer nicht. Entscheidend könne gewesen sein, dass nicht so viele Bremerhavener in den Skiurlaub nach Österreich und Südtirol gefahren sind, wo sich das Virus bekanntlich stark ausgebreitet hat.

Was der Virologe sonst noch dazu sagt, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5767 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram