Die Hafenstraße 186 vergammelt zusehends. Eigentümer und Stadt liegen im Rechtsstreit. Ein Gruselobjekt für die Nachbarschaft.

Die Hafenstraße 186 vergammelt zusehends. Eigentümer und Stadt liegen im Rechtsstreit. Ein Gruselobjekt für die Nachbarschaft.

Foto: Schwan

Bremerhaven

Was geschieht mit Bremerhavens Gammelhäuser?

26. März 2020 // 13:00

Seit Jahren verrotten zwei Jugendstil-Miethäuser an der Hafenstraße. Die neuen Eigentümer versprachen vor einem Jahr, zu sanieren. Doch nichts bewegt sich. Passanten und Anwohner sind höchst besorgt.

Bauordnungsamt ist schon eingeschritten

Es waren um 1900 herum sehr stolze, repräsentative Wohn-Geschäftshäuser: die Hafenstraße 186 und 199. Seit Jahren stehen sie leer und verfallen sichtlich. Die Stadt musste schon Maßnahmen gegen herabfallende Erkerstücke und Fensterglas-Scherben anordnen.

Neue Eigentümer haben Sanierung versprochen

Denn es gibt seit einiger Zeit neue private Eigentümer. Die hatten vor einem Jahr versprochen, die Häuser gut instand zu setzen. Die NORDSEE-ZEITUNG hatte das berichtet. Doch bis heute tut sich nichts.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

9939 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram