Mit einem Minibagger haben Arbeiter am Dienstag das Stück der Deichkrone zwischen Strandhalle und Weserstrandbad gesichert.

Mit einem Minibagger haben Arbeiter am Dienstag das Stück der Deichkrone zwischen Strandhalle und Weserstrandbad gesichert.

Foto: Schwan

Bremerhaven

Was macht denn der Bagger auf dem Deich?

Von Susanne Schwan
4. April 2017 // 19:15

"Was macht denn der Bagger aufm Deich?" Das haben sich wohl all die sonnenhungrigen Passanten an der Weser in Bremerhaven am Dienstag gefragt. Auffüllen, ist die Antwort.

Deichkrone wird gesichert

Im Auftrag von Bremenports haben Arbeiter am Dienstag das Stück der Deichkrone zwischen Strandhalle und Weserstrandbad gesichert: Weil der Gründeich "arbeitet" und sich "setzt", so die Auskunft, entstanden Absackungen zwischen den Steinplatten und deren Abkantung zum Rasen und damit mögliche Fußfallen.

Weitere Fußfallen sollen ausgebessert werden

Also wurden die sichtbaren knöcheltiefen Löcher entlang der Gehweg-Kante mit Muttterboden aufgefüllt und Rasen gesät. Und die schief gerutschte Gehwegpflasterung am Treppenaufgang aufgenommen, geebnet und neu gepflastert. Immer da, wo neue Absackungen im Bereich der Zuständigkeit von Bremenports entdeckt werden, rücken die Trupps in den nächsten Tagen noch an.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1746 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger