Am Wochenende waren auch in Bremerhaven zahlreiche Mülleimer in Parks übergequollen.

Am Wochenende waren auch in Bremerhaven zahlreiche Mülleimer in Parks übergequollen.

Foto: Gollnow/dpa

Bremerhaven

Was vom Wochenende übrig bleibt: Ärger über Müll in Parks

Von nord24
9. Mai 2016 // 21:00

Das schöne Wetter lockt viele Besucher in die Parks. Oft wird gegrillt - und wenn die Müllbehälter voll sind, landet der Abfall einfach daneben. Das Gartenbauamt muss jeden Montag zum Müllsammeln raus. 

Wind bläst Müll in alle Himmelsrichtungen

Kräftiger Wind ließ am Wochenende in Speckenbüttel alles durch die Gegend wehen. „Das Problem ist uns seit Jahren bekannt“, sagt Thomas Reinicke, Amtsleiter des Gartenbauamts. Bereits im vergangenen Jahr hat das Amt zusätzliche Mülleimer aufgestellt.

Gartenbauamt: Mehr Mülleimer gibt es nicht

Jetzt noch mehr Tonnen aufstellen will das Gartenbauamt aber nicht. "Das ist finanziell wie personell für uns nicht zu leisten“, sagt Reinicke. Er verlangt von den Besuchern im Park, den eigenen Müll auch wieder mitzunehmen.

Müll wird zweimal pro Woche abgeholt

Jeden Freitag werden alle Mülleimer in den Parks geleert, um Platz für den Wochenendmüll zu schaffen. Montags sind Mitarbeiter des Gartenbauamtes morgens unterwegs, um den Müll der vergangenen zwei Tage zu entsorgen.  

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
627 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger