Zwei Edelstahlbehälter mit einem Nutzvolumen von jeweils 2000 Kubikmetern Trinkwasser stehen im Wasserwerk Bexhövede. Sie werden nie leer.

Zwei Edelstahlbehälter mit einem Nutzvolumen von jeweils 2000 Kubikmetern Trinkwasser stehen im Wasserwerk Bexhövede. Sie werden nie leer.

Foto: Antje Schimanke

Bremerhaven
Wirtschaft
Service

Wasser- und Stromversorgung sind gesichert

19. März 2020 // 19:10

Die Versorgung mit Strom und Wasser ist in Bremerhaven sichergestellt. Eine Verbreitung des Coronavius über Trinkwasser ist nicht zu befürchten.

Wasser in unbegrenzter Menge

Das betonte auf Anfrage der Energieversorger Wesernetz, ein Ableger des Mutterkonzerns SWB. „Die Trinkwasserversorgung in Bremerhaven steht auf sicheren Beinen“, sagt SWB-Sprecher Alexander Jewtuschenko im Interview. „Das Grundwasser, das wir zur Aufbereitung vor Ort fördern, steht zu jeder Zeit und in unbegrenzter Menge zur Verfügung.

Kraftwerke laufen im Normalbetrieb

Der Betrieb der Kraftwerke und Wasserwerke laufe aktuell im Normalbetrieb, das heißt 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche. „Im Rahmen unseres Krisen- und Notfallmanagements haben wir Pandemiepläne erarbeitet, die wir nun nutzen und anwenden, um die Ver- und Entsorgungsleistungen weiterhin sicherzustellen.“

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

10321 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram